Dienstag, 9. August 2016

Infoabende Sprachkurse


Deutsch lehren – aber wie?




Die Volkshochschule Baden-Baden bietet wieder einmal im Monat kostenlose Informationsabende für ehrenamtliche Sprachlehrer an. Agata Schnepf, die für den Programmbereich Sprachen zuständig ist, beantwortet an diesen Abenden gerne alle Fragen rund um die Deutschkurse für Flüchtlinge, die in der VHS stattfinden. Platzreservierung wird erbeten, weil die Sitzplätze begrenzt sind. Telefon (07221) 9965360

Termine sind:
Donnerstag, 22.September 2016, 18.00 - 19.30 Uhr
vhs, Raum 3 (EG), Breisgaustr. 19a (Kurs B103)

Donnerstag, 20.Oktober 2016, 18.00 - 19.30 Uhr
vhs, Raum 3 (EG), Breisgaustr. 19a (Kurs B104)

Donnerstag, 24.November 2016, 18.00 - 19.30 Uhr
vhs, Raum 3 (EG), Breisgaustr. 19a (Kurs B105)

Donnerstag, 15.Dezember 2016, 18.00 - 19.30 Uhr
vhs, Raum 3 (EG), Breisgaustr. 19a (Kurs B106)


Aufbauschulung

Außerdem wird unter Leitung von Dr. Larissa Abel eine Aufbauschulung für ehrenamtlich tätige Sprachbegleiter angeboten.
Diese Schulung eignet sich für ehrenamtliche Sprachbegleiter, die bereits die Schulung "Begleitende Unterstützung des professionellen Sprachunterrichts" absolviert haben.
Während der Aufbauschulung lernen Sie didaktisch - methodische Prinzipien des DaF - Unterrichts, erarbeiten selbstständig Unterrichtsphasen, lernen den Lehrbuchaufbau kennen. Binnendifferenzierung im DaF/DaZ-Unterricht wird diskutiert und in kleineren Gruppen als Lehrmethode geübt.

Termin:
Freitag, 4. November 2016, 09.00 - 16.30 Uhr
vhs, Raum 10 (1.OG), Breisgaustr. 19a (Kurs B107)

Auch diese Schulung ist kostenlos, um Platzreservierung unter Tel. (07221) 9965360 wird gebeten.

Für diese Schulung kann Bildungszeit genommen werden. Bitte beachten Sie, dass der Bildungsurlaub mindestens 6 Wochen vor Beginn der gewünschten Veranstaltung schriftlich beim Arbeitgeber beantragt werden muss.

Bildungszeit kann sowohl für berufliche und politische Weiterbildung genommen werden, als auch für die Qualifizierung zum und im Ehrenamt. Die meisten Beschäftigten in Baden-Württemberg haben einen Anspruch darauf, sich zur Weiterbildung von ihrem Arbeitgeber an bis zu fünf Tagen pro Jahr freistellen zu lassen. Während der Bildungszeit wird das Arbeitsentgelt weiter gezahlt. Wer unter welchen Bedingungen Bildungszeit nehmen kann, ist im Gesetz im Detail geregelt - bitte lesen Sie dort nach, was für Sie persönlich zutrifft. Unter www.bildungszeitgesetz.de finden Sie alle Informationen zur Bildungszeit.


Mehr Informationen über Sprachunterricht, Tricks und Tipps finden Sie hier => KLICK